Aktuelles aus der KiFaz-Kita "Kleine Entdecker" in Paunsdorf

Jens Lehmann unterstützt Spendenlauf der Kita „Kleine Entdecker“

Sportfest für das neue Fußballfeld

2019 06 21 sportfest 01

„Sport frei!“ erschallte es am 21.06.2019 im Garten unserer Paunsdorfer Kita „Kleine Entdecker“. Besonders freuten wir uns darüber einen echten Profi als Gast zu unserem diesjährigen Sportfest begrüßen zu dürfen: Jens Lehmann, mehrfacher Olympiasieger und Weltmeister im Bahnradsport, zudem Leipziger Stadtrat und Bundestagsabgeordneter bereicherte die Veranstaltung.

Den stimmungsvollen Auftakt zum sportlichen Kita-Höhepunkt des Jahres machten die Kinder der AG Tanzen. Ihre ausdruckstarken Choreografien zu mitreißender Musik weckten die Lust auf mehr Bewegung. Diese wurde dann im Anschluss intensiv bei einem Spendenlauf durch das grüne Außengelände ausgeübt. Dazu gab Herr Lehmann nicht nur den Startpfiff für die insgesamt fünf Gruppen aus Kindergarten und -krippe, sondern auch sportliche Tipps und beantwortete die interessierten Fragen der Kinder.

Auf den Lauf hatten sich die Kita-Kids schon im Vorhinein vorbereitet und fleißig das Ausdauerlaufen geübt. Doch nicht nur die Freude an der Bewegung alleine spornte die Kinder dazu an, ungeahnte Kräfte zu entwickeln und Runde um Runde, unterstützt von Eltern und Erziehern, zurückzulegen. Sie hatten auch ein weiteres Ziel vor Augen: Geld zu sammeln für ein Fußballfeld, welches neu im Garten der Tagesstätte geschaffen werden soll. Denn viele der jungen Sportler lieben es, sich täglich beim Fußball-Kicken auszutoben, wobei sie spielerisch ihre Motorik schulen sowie an Kraft und Ausdauer gewinnen. Jedoch kann diese Leidenschaft derzeit nur unter erschwerten Bedingungen nachgegangen werden: Es gibt keinen abgegrenzten Bereich, der dafür nutzbar ist und auch der staubige Untergrund des jetzigen kleinen Feldes ist nicht ideal. Deshalb wurde entschieden: Ein richtiges Fußballfeld mit Zaun muss her, auf dem die Spieler sich nur darauf konzentrieren müssen das Runde ins Eckige zu bringen und nicht darauf, möglichst keinem unbeteiligten Krippenkind den Ball an den Kopf zu schießen.

Nach dem anstrengenden Dauerlauf wurde es Zeit zu ruhigeren, aber nicht weniger spaßigen Sportarten überzugehen: An verschiedenen Stationen konnten Kinder und Eltern z.B. ausprobieren, wie weit sie wohl einen Gummistiefel werfen könnten (Wo fasst man den am besten dazu an?) oder wie es sich anfühlt, angebunden an eine weitere Person, quasi mit drei Beinen zu laufen. Auch Dosenwerfen, Luftballon-Kampf und Schubkarrenrennen (mit den Kindern als Ladung) waren beliebte Angebote, die den Familien sichtlich Freude bereiteten. Schlussendlich klang der Abend mit schmackhaften Obst- und Gemüsesnacks aus. Mit einer gemeinsamen Fahrradausfahrt von einigen Familien und Erziehern, wurde dann auch unser Gast, Herr Lehmann, standesgemäß verabschiedet.

Die Auszählung der Spenden des Laufes ergab übrigens eine gesammelte Summe von über 400 Euro, die die Erwartungen übertraf. Jedoch ist die Kita für die Umsetzung des ca. 10.000 Euro teuren Bauvorhabens auf weitere Sponsoren angewiesen. Wer die „Kleinen Entdecker“ bei ihrem Streben nach mehr sportlicher Verwirklichung unterstützen möchte, kann gerne eine finanzielle Hilfe auf das nachstehende Konto überweisen:

Kita Kleine Entdecker
IBAN: DE52 8602 0500 0003 4672 06
BIC: BFSWDE33LPZ (Bank für Sozialwirtschaft)
Verwendungszweck: Fußballfeld

Text und Bild: Olivia Lamowski, Erzieherin bei den „Kleinen Entdeckern“ – vielen Dank! ♥

 

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen