Aktuelle Meldung



Veröffentlicht am 26. September 2019

Spende des ZONTA Club Leipzig

Bei unserem interkulturellen Fest am 26.09.2019 übergab Frau Kühnert im Namen des ZONTA Club Leipzig eine Scheck in Höhe von 1500 Euro an unser Team im Familienzentrum Thekla, das die Spende stellvertretend für den gesamten Verein entgegen nahm. Das Geld wurde beim diesjährigen Benefizkonzert des ZONTA Clubs gesammelt und soll der Fortführung unserer interkulturellen Angebote zugutekommen.

Seit Juli 2017 setzen wir beim Mütterzentrum e.V. Leipzig sehr erfolgreich das Bundesprogramm „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“ um und begegnen so dem dringenden Bedarf an interkultureller Familienbildung. Unsere Angebote helfen Familien aus anderen Kulturkreisen dabei, in unserer Kultur anzukommen und ermutigen sie, selbstständig und selbstbestimmt zu leben. Auch wenn die Projektförderung 2020 ausläuft, wollen wir diese wichtige Arbeit unbedingt fortführen und werden dafür aller Voraussicht nach (eine Verlängerung des Projekts ist mehr als ungewiss) auf zusätzliche Unterstützung durch Spenden angewiesen sein. Auch Sie/Ihr können/könnt unsere interkulturelle Arbeit mit einer Geldspende unterstützen, hier geht’s zum Online-Spendenformular.

Der ZONTA Club Leipzig wurde im März 1992 als erster ZONTA Club in den neuen Bundesländern gegründet. Damals fanden sich 26 Frauen zusammen, um die Ziele von ZONTA International auch in Leipzig zu verwirklichen. ZONTA International ist dem Dienst am Menschen verpflichtet, insbesondere der Stellung der Frau in rechtlicher, politischer und wirtschaftlicher Hinsicht. Die Mitglieder jedes Clubs sind Frauen, die selbständig oder in einer verantwortlichen Stellung tätig sind oder waren. Die Vielfalt der Berufsgruppen belebt das Clubleben, fördert Toleranz untereinander, erweitert den Horizont jedes Mitgliedes. (Quelle:
https://www.leipzig.de/detailansicht-adresse/zonta-club-leipzigdistrict-27-area-03-club-1378)

Weitere Meldungen

21.04.2021

Dialogtische in unseren Familienzentren

» Wir wollen das „Mitmachen“ bei demokratischen Prozessen in den 400 Zentren deiner Nachbarschaft ermöglichen, darum braucht es moderierte Dialogtische.…

Weiterlesen
11.12.2020

Telefonsprechzeiten während des Lockdowns

Ihr habt Fragen, Sorgen oder Gesprächsbedarf? Wir möchten trotz geschlossener Einrichtungen für unsere Besucher*innen, Eltern, Kurs-/Treffleiter*innen und Tagespflegepersonen da sein…

Weiterlesen