Spende des ZONTA Club Leipzig

Bei unserem interkulturellen Fest am 26.09.2019 übergab Frau Kühnert im Namen des ZONTA Club Leipzig eine Scheck in Höhe von 1500 Euro an unser Team im Familienzentrum Thekla, das die Spende stellvertretend für den gesamten Verein entgegen nahm. Das Geld wurde beim diesjährigen Benefizkonzert des ZONTA Clubs gesammelt und soll der Fortführung unserer interkulturellen Angebote zugutekommen.

Seit Juli 2017 setzen wir beim Mütterzentrum e.V. Leipzig sehr erfolgreich das Bundesprogramm „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“ um und begegnen so dem dringenden Bedarf an interkultureller Familienbildung. Unsere Angebote helfen Familien aus anderen Kulturkreisen dabei, in unserer Kultur anzukommen und ermutigen sie, selbstständig und selbstbestimmt zu leben. Auch wenn die Projektförderung 2020 ausläuft, wollen wir diese wichtige Arbeit unbedingt fortführen und werden dafür aller Voraussicht nach (eine Verlängerung des Projekts ist mehr als ungewiss) auf zusätzliche Unterstützung durch Spenden angewiesen sein. Auch Sie/Ihr können/könnt unsere interkulturelle Arbeit mit einer Geldspende unterstützen, hier geht’s zum Online-Spendenformular.

Der ZONTA Club Leipzig wurde im März 1992 als erster ZONTA Club in den neuen Bundesländern gegründet. Damals fanden sich 26 Frauen zusammen, um die Ziele von ZONTA International auch in Leipzig zu verwirklichen. ZONTA International ist dem Dienst am Menschen verpflichtet, insbesondere der Stellung der Frau in rechtlicher, politischer und wirtschaftlicher Hinsicht. Die Mitglieder jedes Clubs sind Frauen, die selbständig oder in einer verantwortlichen Stellung tätig sind oder waren. Die Vielfalt der Berufsgruppen belebt das Clubleben, fördert Toleranz untereinander, erweitert den Horizont jedes Mitgliedes. (Quelle:
https://www.leipzig.de/detailansicht-adresse/zonta-club-leipzigdistrict-27-area-03-club-1378)

Es kann wieder online gespendet werden!

Juchu! Endlich könnt Ihr Euren Lieblingsverein wieder ganz bequem über ein Online-Spendenformular unterstützen. Unter „Zahlungsart wählen“ könnt Ihr jetzt sogar aussuchen, ob Ihr Eure Spende per Bankeinzug, PayPal oder Kreditkarte auf den Weg schicken wollt. Am Schluss entscheidet Ihr, ob Ihr zusätzlich einen kleinen Beitrag für den Erhalt des kostenlosen Spendentools Givio spendieren möchtet – müsst ihr natürlich nicht.

Ihr möchtet spenden, ohne einen Cent extra auszugeben? Das geht! Unterstützt uns einfach beim Online-Shopping über GoodingBildungsspender oder AmazonSmile.

Wir danken euch!!!

Spende der SPD

Beim diesjährigen Schönauer Parkfest (16.–19.08.2018) sammelte die SPD Spenden für unser Familienzentrum „Müzel“ Grünau durch den Verkauf von selbstgebackenem Kuchen. Dabei kamen 210 Euro zusammen, die wir für die Renovierung unseres Spielzimmers verwenden möchten. Vielen Dank!!! Besonders auch an Stadtrat Heiko Bär – wir freuen uns sehr über den langjährigen guten Kontakt.

Jetzt Stand mieten und dabei sein!

Nachdem unser Weihnachtsbasar jedes Jahr super ankommt und auch einige Stände ganz tolle Upcycling-Dinge anbieten, die nicht nur weihnachtsspezifisch sind, haben wir einen weiteren Basar im Laufe des Jahres geplant und möchten Euch herzlich einladen, mit Euren Produkten dabei zu sein.

Termin: Sonntag, 26.05.2019, 13–18 Uhr

  • anders als zum Weihnachtsbasar sollen es nur Upcyclingprodukte sein (d.h. ein Upcyclinganteil am jeweiligen Produkt muss erkenn- bzw. erklärbar sein)
  • Größenordnung: ca. 15 Stände
  • die Standpauschale beträgt 10 € für bis zu 3 m Breite (größere Stände mit Aufpreis, VB)
  • wir können einen Teil der Tische zur Verfügung stellen, wer kann, darf seinen bitte am besten selbst mitbringen

Bei der geringen Standmenge möchten wir möglichst keine/wenige Dopplungen an Produkttypen. Daher bitten wir Euch, in Eurer Rückmeldung bereits beispielhaft zu nennen, was Ihr verkaufen möchtet oder Fotos von Euren Produkten anzuhängen.

Wir sind schon sehr gespannt und würden uns riesig freuen, wenn Ihr Lust und Zeit hättet, dabei zu sein.

Weitere Infos und Anmeldungen unter restlos@muetterzentrum-leipzig.de

Erzieher/in (staatlich anerkannt, 30h), gern mit heilpädagogischer Zusatzausbildung

Unsere Kindertagesstätte „Kleine Entdecker“ mit angeschlossenem Familienzentrum liegt im Leipziger Stadtteil Paunsdorf. Hier begleiten wir in familiärer Atmosphäre 84 Kinder im Alter von 12 Monaten bis zum Schuleintritt. Unser großer Garten und das direkt angrenzende Wäldchen ermöglichen nicht nur viel Bewegung, sondern sind auch ideal für naturverbundene Pädagogik.

Wir leben eine Beteiligungskultur, in der jeder gesehen wird und seine persönlichen Fähigkeiten einbringen kann. Unser Kindergarten bewegt sich gerade hin zu einem teiloffenen Konzept. Diesen Weg können Sie mit uns gestalten. Ideen, Vorschläge und Angebote aller Teammitglieder werden in regelmäßigen Teamtreffen aufgenommen und besprochen.

Die enge Zusammenarbeit mit dem Familienzentrum ermöglicht vielfältige Formen der Elternarbeit und Elternbeteiligung. Teilweise kennen wir unsere Eltern bereits seit der Geburt des Kindes.

Die Wochenarbeitszeit beträgt 30 Stunden. Die Vergütung erfolgt nach unserer betrieblichen Regelung in Anlehnung an den TvÖD.

Sind Sie neugierig geworden? 
Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung per E-Mail an:
raymonde.will@muetterzentrum-leipzig.de

Mütterzentrum e.V. Leipzig – Wir leben Familie!

Feierliche Erneuerung des KiFaz-Gütesiegels

Am 13.12.2018 fand im Familienzentrum Paunsdorf die offizielle Rezertifizierung unseres KiFaz-Gütesiegels statt. In feierlichem Rahmen überreichte Petra Supplies (Abteilungsleiterin Kindertagesstätten beim Amt  für Jugend, Familie und Soziales der Stadt Leipzig) das Siegel für die nächsten drei Jahre an Kerstin Häber-Schauland, die neue Leiterin unserer Kita „Kleine Entdecker“, und an Sandra Bader, KiFaz-Koordinatorin und Leiterin des Familienzentrums Paunsdorf. Als eines der ersten KiFaz (Kinder- und Familienzentren) in Leipzig, war dies bereits unsere zweite „Auffrischung“. Die damit einhergehende Qualitätsprüfung haben wir mit Bienchen bestanden und sind sehr stolz auf die Auszeichnung. 

Als Dankeschön für ihr Engagement gab es außerdem eine besondere Überraschung für das gesamte KiFaZ-Team: Jeder einzelne wurde von Dorothee Reimann, unserer Projektleiterin Familienbildung, mit unserem eigenen KiFaz-Orden in Form eines niedlichen handgenähten Vögelchens ausgezeichnet.

Hier könnt Ihr mehr über den Hintergrund des Gütesiegels erfahren.