Aktionstag der Kindertagespflege Leipzig — Wir waren dabei!

Am vergangenen Mittwoch, dem 24. August, haben sich Kindertagespflegepersonen aus Leipzig mit ihren Kindern im Rosental am Zooschaufenster versammelt, um sich mit ihrem ganz besonderen Betreuungsangebot zu zeigen.

Hier konnten Eltern hautnah erleben, wie viele Ideen, Engagement und Herzblut die Kindertagespflegepersonen bei der Betreuung der ihnen anvertrauten Kinder einfließen lassen. Es wurden viele Fragen beantwortet und Kontakte geknüpft und nach einem sehr aktiven Vormittag mit Schwungtüchern, Luftballon- und Ballspielen und Leckereinen, machten sich nach und nach alle zufrieden auf den manchmal ganz schön langen Heimweg.

Alle Interessierten, die nicht dabei sein konnten, finden die wichtigsten Eckpunkte der Kindertagesbetreuung noch einmal zusammengefasst:

Kindertagespflege in Sachsen bedeutet:

  • eine feste Bezugsperson
  • kleine Gruppe von höchstens fünf Kindern
  • individuelle Betreuung, Bildung und Erziehung
  • ein überschaubares, alltagsnahes Umfeld in familiärer Atmosphäre
  • verbesserte Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Betreuungszeiten


  • Kindertagespflege bietet kleinen Kindern eine sanften Einstieg in die Betreuung außerhalb der Familie, mit weniger Lärm, mehr Individualität und sehr guter Qualität.

    Unterstützt wurden die Kindertagespflegepersonen vor Ort von Vertreterinnen des Verbundes Kommunaler Kinder- und Jugendhilfe Leipzig und vielen Vertreterinnen der Freien Träger.

    Schwangerschaftsyoga und Mama-Baby-Yoga in Thekla — neue Kurse ab Sept/Okt!

    Im September/Oktober starten im Familienzentrum Thekla die nächsten Kurse mit Eva von Kontrast Yoga, es sind noch wenige Plätze frei!

    Mittwochs ab dem 07.09.2022, 17:30–18:30 Uhr: Schwangerschaftsyoga
    Montags ab dem 17.10.2022, 09:30–10:30 Uhr: Mama-Baby-Yoga

    Jeweils 6x 60 Minuten, 70 Euro

    Für weitere Informationen zum Kursinhalt und zur Anmeldung klickt auf die Links. 👆

    Tag der offenen Tür: Kindertagespflege und Familienzentrum Thekla

    Liebe Kinder und Eltern,
    wir laden Euch zum ersten gemeinsamen Tag der offenen Tür der Kindertagespflege und des Familienzentrums Thekla am 1. September 2022 von 15 bis 19 Uhr in die Klingenthaler Straße 14 ein.

    Wir wollen mit Euch eine schöne Zeit verbringen und uns austauschen, Euch zeigen, was für tolle Angebote wir für Klein und Groß im Familienzentrum und in unserer Kindertagespflegebetreuung für Euch bereithalten.

    Wir vom Mütterzentrum e.V. Leipzig warten unter anderem mit einer Kinderschminkstation, mit Dosenwerfen und weiteren Aktionen, mit Kuchen, Getränken und Snacks auf Euch.

    Kommt zu uns!
    Wir freuen uns schon 🙂

    Einblicke in die Kindertagespflege – Teil 2

    Unsere Tagesmama Corinna Ruppert (www.hakunamatata-kindertagespflege.de) zeigt euch, wie sie spielerisch mit ihren Schützlingen die Welt entdeckt. Diesmal gehen sie gemeinsam der Frage nach, warum es im Sommer eigentlich keinen Schnee gibt.

    „Ich wurde von den Kindern gefragt, warum es im Sommer nicht schneit. Nach einigen Erklärungen haben wir gemeinsam überlegt, wie wir einen Schneemann bauen können, der nicht schmilzt. Ein Rezept war schnell gefunden und so entstand mit viel Matscherei ein Schneemann bei 30 Grad.“

    Einblicke in die Kindertagespflege – Teil 1

    Unsere Tagesmama Corinna Ruppert (www.hakunamatata-kindertagespflege.de) zeigt euch, wie sie spielerisch mit ihren Schützlingen die Welt entdeckt. Diesmal erforschen sie das Thema Erde:

    „In diesem Jahr widmen wir uns intensiv den 4 Elementen „ERDE, WASSER, LUFT, FEUER“. Begonnen haben wir mit dem Element Erde.

    Dazu haben die Kinder Bohnen in Tüten gepflanzt, um zu sehen, was unter der Erde passiert, wie die Pflanzen beginnen zu keimen und Wurzeln ausbilden. Regelmäßiges Bewässern durch die Kinder, hat die Bohnen groß werden lassen. Mittlerweile ranken sie über zwei Fenster.

    Ebenso haben wir Grasköpfe ausgesät, welche schnell heranwuchsen. Regenwürmer ans Tageslicht geholt, wo wir interessante Beobachtungen machen konnten, verschiedene Arten von Erde gesammelt, um kreative Kunstwerke entstehen zu lassen.

    Auch haben wir den Boden mit der Lupe untersucht und festgestellt, dass so einiges los ist im Erdreich.“

    NEU ab 4.7.: Konversationsfrühstück im „MüZeL“

    Konversationsfrühstück für neu in Leipzig angekommene Eltern:
    Kennenlernen und Austauschen, Spielerisch Deutsch lernen und sprechen, Spielangebot für Kinder – auf Deutsch, Englisch und Russisch (kostenfrei)

    German conversation breakfast for parents newly arrived in Leipzig:
    Learning and speaking German in a playful way, games for children – in German, English and Russian (free of charge).

    Cніданок для батьків, які щойно прибули до Лейпцига:
    вивчення та розмова німецькою в ігровій формі, ігри для дітей – німецькою, англійською та російською мовами (безкоштовно)

    المحادثة أثناء تناول الإفطار للأباء والأمهات الذين وصلو حديثا الى لايبزك . التعرف على بعض وتبادل الحديث وتعلم اللغة الألمانية والتحدث بها عروض ألعاب للأطفال باللغات الألمانية والإنجليزية والروسية (مجاناً)

    Montag | Monday | понеділок | العروض
    10:00–12:00
    kostenfrei | free of charge | безкоштовно | مجانًا

    „MüZeL“ Familienzentrum Grünau
    Karlsruher Str. 38
    04209 Leipzig
    Tel.: 0341-4128515

    Ansprechpartnerin: Stephanie Schmutzer, stephanie.schmutzer@muetterzentrum-leipzig.de

    Willkommensangebote für ukrainische Familien: Wir suchen dich!

    Liebe Besucher*innen, Mamas, Papas, Omas, Opas… Liebes Netzwerk.

    Wir möchten das Ankommen ukrainischer Familien in Leipzig mit gezielten Angeboten in unseren vier Familienzentren unterstützen. Dazu suchen wir ab sofort Menschen mit ukrainischen/russischen Sprachkenntnissen, die sich als Sprach- und Kulturmittler*innen bei der Unterstützung oder selbstständigen Umsetzung dieser Angebote engagieren möchten.

    Bitte wendet euch direkt an das Familienzentrum, in welchem ihr euch engagieren wollt:
    Grünau – Stephanie Schmutzer: 0341-4128515, stephanie.schmutzer@muetterzentrum-leipzig.de
    Plagwitz – Diana Thomas: 0341-4772462, diana.thomas@muetterzentrum-leipzig.de
    Thekla – Anja Dörrer: 0341-9217562, anja.doerrer@muetterzentrum-leipzig.de
    Paunsdorf – Anne-Lene Peters: 0341-6897900, anne-lene.peters@muetterzentrum-leipzig.de

    Teilt den Aufruf gerne in euren Netzwerken. Danke für eure Unterstützung!

    4.7., 18–21 UHR, IN PLAGWITZ: Nora Imlau und Nina Grimm schweben über Deutschland

    Workshop für mehr Leichtigkeit in der Familie am Montag, 04.07.2022, 18–21 Uhr

    Die Sehnsucht nach einem friedvollen Miteinander ist in diesen besonderen Zeiten groß. Dieser Wunsch fängt im Kleinen, in der eigenen Familie an und weitet sich auf den globalen Blick aus.
    Wir wollen diesen Gedanken mit Leben füllen!
    Lasst uns gemeinsam darauf schauen, wie wir die unvermeidlichen Stress- und Streit-Momente innerhalb der Familie mit Leichtigkeit bewältigen können.
    Wir zeigen dir, wie du den Fokus auf Verbundenheit richten kannst, selbst wenn es gerade mal wieder stürmischer zu geht. Damit ein Konflikt im besten Fall dazu führt, dass wir näher zusammengerückt sind.
    Es ist Zeit für ein friedvolles Miteinander. Und das beginnt in den Familien. Das beginnt bei unseren Kindern. Und damit bei uns.
    Wir freuen uns auf dich!

    Ablauf

  • Begrüßung und Keynote von Nina Grimm (20 Min): „hätte, müsste, sollte – endlich leben, was theoretisch längst klar ist“
  • Workshop mit Nora Imlau (90 Min): „Verbindung trotz Stressmomenten leben“
  • Pause
  • Q&A mit Nora und Nina (max. 60 Min.)


  • ORT
    Mütterzentrum e.V. Leipzig – Treffpunkt Linde Plagwitz
    Haus Ahorn (Kindergarten)
    Merseburger Str. 14
    04229 Leipzig

    DEINE INVESTITION
    27 Euro pro Person (zzgl. Servicegebühren)

    Tickets gibt es bei Eventim

    Bei Fragen wende dich gern an: diana.thomas@muetterzentrum-leipzig.de

    Voneinander lernen beim Kindertagespflege-Stammtisch

    Anfang Mai lud Angelique Spröte, eine noch recht neue Kindertagespflegeperson in der Mütterzentrumsrunde, einige Kolleg*innen zum Kennenlernen, Austausch und um hilfreiche Tipps zu bekommen, in ihre neu eröffnete Kindertagespflegestelle ‚Siebenschläfer‘ in Möckern ein. Die vier Frauen, von denen zwei erfahren und zwei neu in dieser Tätigkeit sind, kamen rege miteinander ins Gespräch über Themen wie
    • Eingewöhnung – was hilft Kindern, Eltern und Tageseltern,
    • Fortbewegungsmittel (Krippenwagen/Lastenrad & Co.)
    • Mittagsschlafgestaltung (Rituale und Ablauf)
      So empfand Frau Spröte, der gastgebenden Tagesmutter, den Abend: ‚Das war so eine großartige Idee und Möglichkeit und ich bin sehr froh, diese genutzt zu haben. Meine Auswahl bezüglich der kleinen Teilnehmer Anzahl war definitiv richtig, denn so hatte ich die wunderbare Möglichkeit, drei sehr herzliche und empathische Menschen kennenzulernen. Grundverschieden jedoch mit einer geballten Portion Erfahrung, Offenheit und Verständnis. Die Zeit verging wie im Flug, ein Austausch auf sehr fachlicher und eben auch menschlicher Ebene, besser hätte ich es mir nicht vorstellen können. Was hat mir dieser Abend gebracht?
    • liebevolle neue Kontakte
    • „Aha“ Momente sowie wertvolle Tipps
    • wieder mal die Erkenntnis, dass ich persönlich mir ganz tief im Herzen wünsche, dass Frauen endlich Anfangen, andere Frauen zu unterstützen, statt mit dem Finger auf sie zu zeigen.
    • wie wunderbar wertvoll ein Austausch mit anderen Tagespflegepersonen ist, explizit in dieser Form,
    • einen eventuell entstehenden monatlichen Stammtisch von uns als TPP auf die Beine gestellt,
    • und die Tatsache, dass der Mütterzentrum e.V. Leipzig als Träger weiterhin die allerbeste Entscheidung war ♥,
    • ein neues Mitglied auf meiner Terrasse, eine wunderschöne Sonnenblume als Gastgeschenk.
      Der Abend hat mir sehr gut gefallen und ich freue mich schon auf ein Wiedersehen. Ich hoffe das eventuell auch andere TPP den Mut finden, ihre Pforten zu öffnen und somit die Chance auf einen tollen Austausch bekommen.‘ Angelique Spröte, Kindertagespflege ‚Siebenschläfer‘ in Möckern www.kindertagespflege-siebenschlaefer.de Wir freuen uns über Frau Sprötes tolles Feedback und sind ebenfalls sehr glücklich, solch engagierte Tagesmütter bei uns im Team zu haben.