4.7., 18–21 UHR, IN PLAGWITZ: Nora Imlau und Nina Grimm schweben über Deutschland

Workshop für mehr Leichtigkeit in der Familie am Montag, 04.07.2022, 18–21 Uhr

Die Sehnsucht nach einem friedvollen Miteinander ist in diesen besonderen Zeiten groß. Dieser Wunsch fängt im Kleinen, in der eigenen Familie an und weitet sich auf den globalen Blick aus.
Wir wollen diesen Gedanken mit Leben füllen!
Lasst uns gemeinsam darauf schauen, wie wir die unvermeidlichen Stress- und Streit-Momente innerhalb der Familie mit Leichtigkeit bewältigen können.
Wir zeigen dir, wie du den Fokus auf Verbundenheit richten kannst, selbst wenn es gerade mal wieder stürmischer zu geht. Damit ein Konflikt im besten Fall dazu führt, dass wir näher zusammengerückt sind.
Es ist Zeit für ein friedvolles Miteinander. Und das beginnt in den Familien. Das beginnt bei unseren Kindern. Und damit bei uns.
Wir freuen uns auf dich!

Ablauf

  • Begrüßung und Keynote von Nina Grimm (20 Min): „hätte, müsste, sollte – endlich leben, was theoretisch längst klar ist“
  • Workshop mit Nora Imlau (90 Min): „Verbindung trotz Stressmomenten leben“
  • Pause
  • Q&A mit Nora und Nina (max. 60 Min.)


  • ORT
    Mütterzentrum e.V. Leipzig – Treffpunkt Linde Plagwitz
    Haus Ahorn (Kindergarten)
    Merseburger Str. 14
    04229 Leipzig

    DEINE INVESTITION
    27 Euro pro Person (zzgl. Servicegebühren)

    Tickets gibt es bei Eventim

    Bei Fragen wende dich gern an: diana.thomas@muetterzentrum-leipzig.de

    Neu im Vorstand: Wir begrüßen Sarah Liegmann

    Bei unserer Mitgliederversammlung am 24.11.2021 wurde der Vorstand ordnungsgemäß entlastet und neu gewählt: Neben unseren „alten Hasen“ Katrin Gottlebe und Juliane Maresch – vielen Dank für euren jahrelangen Einsatz und schön, dass ihr wieder mit dabei seid! – wurde Sarah Liegmanns Kandidatur einstimmig angenommen. Sarah ist Promovendin und seit 2020 Vereinsmitglied. Wir sagen: herzlich willkommen und alles Gute für die Vorstandsarbeit! Gleichzeitig bedanken wir uns bei Uwe Franke für sein langjähriges Engagement als Finanz-Vorstand.

    Praktische Schule Leipzig: Wir verabschieden uns (vorerst) von unserem Traum

    Lange war es ruhig um die Praktische Schule. Wir hatten uns auf ein Gebäude fokussiert, das die Stadt uns in Aussicht gestellt hat. Wir haben uns in einen langen Prozess mit vielen Gesprächen, Kalkulationen und Finanzierungsvarianten begeben. Leider kann das Liegenschaftsamt uns nicht weiter entgegen kommen. Damit endet der Weg hier für uns. Es ist unglaublich schade, aber wir haben uns entschieden, unser Herzensprojekt erstmal auf Eis zu legen. Gemeinsam mit zahlreichen Engagierten haben wir seit über vier Jahren viel Energie in die Schulgründung gegeben, leider ohne Erfolg. Inzwischen gibt es andere Projekte, die unsere Kraft und Aufmerksamkeit in Anspruch nehmen, momentan ist das vor allem die Planung unserer Kita am Lindenauer Hafen, die Ende 2022 eröffnet werden soll. Vielleicht kann es danach einen neuen Anlauf für die Schule geben, bei dem wir auf der bisher geleisteten Vorarbeit aufbauen können.

    Wir danken allen, die mit uns gedacht, geplant und entwickelt haben, die Möbel geschleppt, Konzept geschrieben, Webseite gebaut, Methodiken entworfen und nach Gebäuden geschaut haben, allen die die Schulgründungsinitiative auf unterschiedlichste Weise nach Kräften unterstützt und verfolgt haben. DANKE!