IFABI - Interkulturelle Familienbildung

Das Projekt IFABI richtet sich an migrantische Eltern und ihre Kinder im Alter zwischen 4 Monaten und 6 Jahren. Ziel ist, Familien mit Migrationserfahrung in ihren sozialen, kulturellen und sprachlichen Kompetenzen zu stärken und zugleich die Eltern in ihrer Erziehungskompetenz zu fördern. Es fand von 2014 bis 2016 in den Familienzentren Plagwitz, Paunsdorf und Grünau statt.

Unter Anwendung niederschwelliger Beratung, partizipativer Methoden und des Empowerment-Ansatzes geht es darum, die Ressourcen und Potenziale von Familien mit Migrationserfahrung zu aktivieren und zu stärken und damit ihre Möglichkeiten auf gesellschaftliche Teilhabe zu erweitern.

Um den migrantischen Eltern und ihren Kindern möglichst niederschwellige Zugänge zu ermöglichen, besteht das IFABI-Projekt aus mehreren sich ergänzenden Projektbausteinen, die verschiedene Formen von Familienbildung anbieten:

  • Interkulturelle Familientreffs
  • Interkulturelle Familienberatung
  • Kulturelle Bildungsangebote
  • Interkulturelle Familienfeste
  • Neuigkeiten

    Familienfreundlichkeitspreis 2020: 1.500 Euro für unser interkulturelles Projekt MAQAM

    Juchuu, unser interkulturelles Projekt „MAQAM – Ankommen im Leipziger Westen“ wurde am 10.10.2020 beim Leipziger Familienfreundlichkeitspreis mit dem 2. Platz ausgezeichnet! Herzlichen…

    Weiterlesen

    Spende des ZONTA Club Leipzig

    Bei unserem interkulturellen Fest am 26.09.2019 übergab Frau Kühnert im Namen des ZONTA Club Leipzig eine Scheck in Höhe von 1500…

    Weiterlesen

    Sächsischer Integrationspreis 2013

    Am 29. November 2013 wurde unser Verein als einer von fünf Preisträgern des diesjährigen Sächsischen Integrationspreises für seine interkulturelle Arbeit…

    Weiterlesen

    Adresse

    Ansprechpartner*in/nen

    Franziska El Makhloufi

    Mitarbeiterin Offenes Wohnzimmer
    0341-4772462 E-Mail

    Anfragen