Familienkurse „FuN“

„FuN“ macht der ganzen Familie Spaß

„FuN“ steht für „Familie und Nachbarschaft“. Es ist ein Programm für Familien, die sich und Familien aus der Nachbarschaft besser kennen lernen wollen.

Über einen Zeitraum von 7 Wochen treffen sich bis zu 6 Familien wöchentlich, um mit den FuN-Teamer*innen gemeinsame Familienzeit zu erleben: Dabei handelt es sich um gemeinsame Spiele, es gibt kreative Aufgaben und moderierte Gesprächsrunden mit anderen Eltern. Zum Abschluss der Treffen gibt es ein gemeinsames Abendessen.

Eltern können sich bewusst Zeit für ihre Kinder nehmen und familiäre Beziehungen stärken oder verbessern. Kinder genießen die ungeteilte Aufmerksamkeit ihrer Eltern und die Spielzeit mit anderen Kindern aus der Nachbarschaft. Die Eltern erleben im Austausch mit anderen Eltern, dass auch in anderen Familien nicht alles perfekt läuft und können neue Kontakte in der Nachbarschaft knüpfen. Nach dem Ende des FuN-Kurses gibt es für die Familien die Möglichkeit, sich weiterhin regelmäßig im Familienzentrum zum „Familienkreis“ zu treffen.

Teilnehmen können Mütter und/oder Väter mit ihrem Kind/ihren Kindern, aber auch Großeltern sind herzlich willkommen. Die Teilnahme ist kostenlos. In unseren Familienzentren in Grünau und Paunsdorf werden regelmäßig FuN- und FuN-Baby-Kurse angeboten.

Das Programm FuN wurde vom Institut praepaed (Institut für präventive Pädagogik) in Detmold entwickelt.

Spenden für glückliche Familien

Für die Durchführung der „FuN“-Kurse sind wir auf Spenden angewiesen. Dank Ihrer Unterstützung können wir seit 2016 in unserem Familienzentrum Paunsdorf den Kurs „FuN“-Baby duchführen und acht Wochen lang Eltern mit ihren bis zu 18 Monate alten Kindern begleiten und unterstützen. Sie möchten Eltern und Kindern auch die Chance geben, ein glücklicheres Zusammenleben in der Familie zu erleben? Mit 25 Euro kann beispielsweise die Teilnahme einer Familie an einem der 8 Kurstage finanziert werden.

Spenden Sie hier.